Tischtennisplatte

Drei Punkte aus zwei Spielen

18.11.2013: (MAYF) Ein volles Programm stand vergangene Woche für die Tischtennis-Herren des FC Gundelfingen an. Gleich zweimal im Einsatz war dabei die „Erste“. War das Remis in Buttenwiesen vom Spielverlauf her etwas unglücklich, lief es tags darauf im Heimspiel gegen Dillingen II besser. Dadurch ist das Team bestens gerüstet für das Derby am kommenden Samstag, wenn der Tabellendritte Gundelfingen den Zweiten aus Holzheim erwartet. Im Duell der zweiten Mannschaften dieser Vereine waren die Gundelfinger chancenlos. Besser machte es der FCG III beim Heimsieg gegen Villenbach. Gleich zweimal mit 9:0 war die vierte Mannschaft siegreich.

TTF Unteres Zusamtal – FCG I 8:8. Zum Auftakt gewannen nur M. Ferner/D. Förg ihr Doppel. Diese beiden waren es auch, dieden FCG dann mit ihren Einzelsiegen erstmals in Front brachten. B. Krüger, D. Seufert und P. Lorenz konnten nachlegen. Als M. Ferner für die 7:3-Führung sorgte, schien der Sieg zum Greifen nah. Doch die Gastgeber kämpften sich Stück für Stück zurück in die Partie. Beim Stand von 7:6 gelang P. Lorenz der achte Zähler. Es sollte aber nicht sein, die letzten beiden Spiele gingen jeweils im Entscheidungssatz an die Hausherren.

FCG I – TV Dillingen II 9:3. Diesmal war der Start besser und die Gundelfinger gingen dank M. Ferner/D. Förg und F. Mayershofer/P. Lorenz mit einer Führung in die Einzel. Hier sorgten M. Ferner, D. Förg, B. Krüger, W. Klekamp und P. Lorenz für ein komfortables 7:2-Polster. In der Folge machten dann M. Ferner und B. Krüger alles klar.

SV Holzheim II – FCG II 9:2. Beim starken Tabellenführer ging die „Zweite“ mit einem 0:3-Rückstand aus den Doppeln. M. Ferner verkürzte auf 1:3. Nun gelang allerdings nur noch R. Brendle ein weiterer Punktgewinn.

FCG III – SV Villenbach 9:3. G. Gerold/V. Zähnle und S. Hausmann/D. Peichl brachten den FCG in Front. R. Brendle, G. Gerold, S. Hausmann und V. Zähnle erhöhten auf 6:2. In der zweiten Einzelrunde sicherten dann R. Brendle, T. Chodora und G. Gerold den Heimsieg.

FCG IV – SSV Höchstädt III 9:0. Einen weiteren Kantersieg konnten P. Wiesmüller, W. Stenke, D. Peichl, M. Kompalka, E. Lorenz und H. Kosa bejubeln.

SV Villenbach IV – FCG IV 0:9. Erneut klaren Sieger waren P. Wiesmüller, W. Stenke, D. Peichl, M. Kompalka, G. Förg und E. Lorenz.


Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Veranstaltungen

Oktober 2022
November 2022
Januar 2023
Keine Veranstaltung gefunden

Letzte Beiträge

Kontakt