Tischtennisplatte

FCG I bleibt in der Erfolgsspur

11.11.2013: (MAYF) Die erste Herrenmannschaft des FC Gundelfingen kam gegen Ottmarshausen bereits zum dritten Sieg in Folge. Einen ganz wichtigen Erfolg konnte der FCG II im Derby gegen Lauingen verbuchen. Dagegen kassierte die „Dritte“ im Spitzenspiel der 3. Kreisliga Süd eine deutliche Niederlage, während der FCG IV deutlich gewann.

FCG I – SV Ottmarshausen 9:1. Die Hausherren erwischten einen perfekten Start und gingen durch M. Ferner/D. Förg, B. Krüger/W. Klekamp und F. Mayershofer/P. Lorenz mit einer 3:0-Führung in die Einzel. Hier legten M. Ferner, B. Krüger, F. Mayershofer, W. Klekamp und P. Lorenz nach. Beim Stand von 8:1 machte M. Ferner den in dieser Höhe sicherlich nicht erwarteten Heimsieg klar.

FCG II – TV Lauingen II 9:7. S. Fink/M. Ferner und H. Stenke/R. Brendle erspielten dem FCG einen 2:1-Vorsprung. In den Einzeln punkteten zunächst nur M. Ferner und R. Brendle, wodurch die Gastgeber mit 4:5 ins Hintertreffen gerieten. Als der Rückstand bis auf 4:7 anwuchs, starteten die Gundelfinger eine Siegesserie. M. Ferner, H. Stenke und R. Brendle konnten erst ausgleichen, ein gewonnenes Einzel von R. Zähnle sowie das Schlussdoppel K.-H. Schmid/R. Zähnle sicherten sogar noch den Sieg.

TTF Unteres Zusamtal II – FCG III 9:2. Im Spitzenspiel der beiden noch ungeschlagenen Mannschaften startete die „Dritte“ ganz schlecht in die Partie. Erst beim Stand von 0:6 gelang V. Zähnle der erste Punktgewinn. Mehr als ein weiterer Zähler von Neuzugang T. Chodora sollte es dann aber auch nicht mehr werden an diesem Abend.

FCG IV – TSV Binswangen III 9:0. Einen souveränen Kantersieg feierten P. Wiesmüller, D. Peichl, M. Kompalka, G. Förg, E. Lorenz und H. Kosa.


Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Veranstaltungen

Mai 2022
September 2022
November 2022
Keine Veranstaltung gefunden

Letzte Beiträge

Kontakt