Tischtennisplatte

FCG I und FCG IV weiterhin ungeschlagen

(FM)29.10.2007: Eine erfolgreiche Woche liegt hinter den Tischtennis-Teams vom FC Gundelfingen. Die „Erste“ fuhr im vierten Spiel den vierten Sieg ein. Einen ganz wichtigen Punkt holte die zweite Mannschaft beim Gastspiel in Auchsesheim. Immer besser in Schwung kommt die „Vierte“, die in Höchstädt gewinnen konnte. Die einzige Niederlage gab es für den FCG V, während die erste Jungenmannschaft ein Unentschieden erringen konnte.

FCG I – TSV Wertingen II 9:1. Die erste Mannschaft wurde ihrer Favoritenrolle voll und ganz gerecht. Die Doppel T. Lorenz/W. Klekamp und M. Ferner/J. Müller sorgten für eine 2:1-Führung. Danach gewannen T. Lorenz (2), W. Klekamp, M. Ferner, F. Mayershofer, J. Müller und H. Stenke ihre Einzel. Somit war der Sieg perfekt, der allerdings auch durchaus knapper hätte ausfallen können, da alle sechs Fünfsatzspiele an die Gastgeber gingen.

TTC Auchsesheim – FCG II 8:8. Einen ganz wichtigen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt holte die „Zweite“ in Auchsesheim. Da in den Doppeln nur Werner Stenke/Hans Stenke siegreich waren, ging es mit einem 1:2-Rückstand in die Einzel. Hier aber legten die Gundelfinger deutlich zu und gingen durch Siege von K.-H. Schmid, Walter Stenke, J. Müller und H. Stenke mit 5:3 in Führung. Als in der zweiten Runde erneut K.-H. Schmid, Walter Stenke und J. Müller ihr Spiel erfolgreich gestalteten, deutete alles auf den ersten Auswärtssieg der Saison hin. Doch die Auchsesheimer kamen nochmal zurück ins Spiel und sicherten sich noch das Unentschieden.

SSV Höchstädt III – FCG IV 1:9. Weiterhin ungeschlagen bleibt die vierte Mannschaft. Bereits in den Doppeln konnte man sich durch D. Peichl/S. Demharter, S. Hausmann/E. Lorenz und W. Wahl/S. Stenke einen komfortablen 3:0-Vorsprung erarbeiten. Danach ließen D. Peichl (2), S. Demharter, S. Hausmann, W. Wahl und S. Stenke mit ihren Einzelsiegen nichts mehr anbrennen.

TSV Binswangen IV – FCG V 8:5. Nach dem Sieg von W. Wahl/S. Stenke ging es beim Stand von 1:1 in die Einzel. Hier waren dann aber nur noch W. Wahl (2), S. Stenke und J. Schuchardt erfolgreich und konnten somit die Niederlage auch nicht mehr abwenden.

Jungen: TTSC Warmisried II – FCG I 7:7. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten D. Seufert, T. Jahnke, A. Maier und J. Baßler den starken Gastgebern jederzeit Paroli bieten und kamen so zu einem verdienten 7:7-Unentschieden.


Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Veranstaltungen

Mai 2022
September 2022
November 2022
Keine Veranstaltung gefunden

Letzte Beiträge

Kontakt