Tischtennisplatte

FCG III bleibt oben dran

(FM)09.03.2009: Nur die dritte und die fünfte Mannschaft des FC Gundelfingen waren vergangene Woche im Einsatz. Die „Dritte“ wurde im Heimspiel gegen Donauwörth ihrer Favoritenrolle gerecht und bleibt damit weiterhin im Meisterschaftsrennen. Dagegen musste sich der FCG V beim Tabellenzweiten in Binswangen geschlagen geben.

FCG III – VSC Donauwörth II 9:2. Siege der Doppel R. Brendle/V. Zähnle und S. Fink/M. Ferner brachten eine 2:1-Führung. Diese konnte R. Brendle ausbauen. Zwar gelang den Gästen nun der 3:2-Anschluss, doch S. Fink, M. Ferner, V. Zähnle, D. Peichl und erneut R. Brendle erspielten einen klaren Vorsprung. Den Schlusspunkt zum 9:2-Sieg setzte D. Seufert.

TSV Binswangen II – FCG V 9:4. Den Rückstand nach den Doppeln (FCG-Punkt von T. Jahnke/P. Kowatschitsch) konnte H. Kosa ausgleichen. In der Folge setzten sich die Gastgeber immer mehr ab. Für die Gundelfinger konnten nur noch P. Kowatschitsch und T. Jahnke punkten, welche die 9:4-Niederlage letztendlich auch nicht verhindern konnten.


Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Veranstaltungen

Mai 2022
September 2022
November 2022
Keine Veranstaltung gefunden

Letzte Beiträge

Kontakt