Tischtennisplatte

FCG II setzt sich im Mittelfeld fest

(FM)24.11.2008: Alle fünf Gundelfinger Tischtennis-Teams waren vergangene Woche im Einsatz. Der FCG I kassierte dabei in Herbertshofen eine Niederlage, während sich die zweite Mannschaft durch einen Sieg gegen Donauwörth ein Polster auf die Abstiegsränge erspielen konnte. Die „Dritte“ bleibt nach dem Erfolg in Buttenwiesen hinter den punktgleichen Riedlingern mit an der Tabellenspitze, währen der FCG IV weiterhin das Tabellenende dieser Liga ziert. Auch die fünfte Mannschaft musste ihrem Gegner den Sieg überlassen.

TSV Herbertshofen – FC Gundelfingen 9:6. Die Gundelfinger starteten schlecht in die Partie und gerieten gleich zu Beginn mit 0:5 ins Hintertreffen. M. Ferner, D. Förg und F. Mayershofer sorgten mit ihren Punkten für den 3:6-Anschluss. Nachdem die Gastgeber aber wieder bis auf 8:3 davonzogen, deutete alles auf eine klare Niederlage hin. Doch erneut M. Ferner, D. Förg und F. Mayershofer konnten ihre Mannschaft im Spiel halten. Letztendlich musste man sich dann aber doch mit 9:6 geschlagen geben.

FCG II – VSC Donauwörth 9:4. Die Hausherren starteten gut und konnten durch die Doppel K.-H. Schmid/J. Müller, Walter Stenke/R. Zähnle und Werner Stenke/H. Stenke sowie ein gewonnenes Einzel von K.-H. Schmid mit 4:0 in Führung gehen. J. Müller, H. Stenke und R. Zähnle bauten den Vorsprung auf 7:2 aus, bevor Walter Stenke und Werner Stenke ihrer Mannschaft nun den Sieg sicherten.

TTF Unteres Zusamtal II – FCG III 4:9. Der 1:2-Rückstand aus den Doppeln (Sieg von R. Brendle/V. Zähnle) wurde durch R. Brendle, S. Fink, D. Seufert, M. Ferner und G. Förg in ein 6:2 umgewandelt. Doch die Gastgeber erholten sich wieder und konnten auf 4:6 verkürzen. Doch S. Fink, D. Seufert und M. Ferner machten den Sack zu.

FCG IV – SpVgg Riedlingen 1:9. Gegen die starken Riedlinger war der FCG IV ohne Chance. Nur W. Wahl gelang ein Punktgewinn.

TV Lauingen IV – FCG V 9:5. Der Start misslang völlig und so war man gleich zum Auftakt mit 0:5 hinten. Nun entwickelte sich ein offenes Spiel. Jedoch konnten auf FCG-Seite nur T. Jahnke, S. Stenke, P. Kowatschitsch (2) und J. Schuchardt punkten, was schließlich eine 5:9-Niederlage bedeutete.


Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Veranstaltungen

Oktober 2022
November 2022
Januar 2023
Keine Veranstaltung gefunden

Letzte Beiträge

Kontakt