Tischtennisplatte

„Dritte“ bleibt oben dran

(FM)17.11.2008: Durch einen Heimsieg im Derby gegen Höchstädt bleibt die dritte Mannschaft dem punktgleichen Spitzenreiter aus Riedlingen dicht auf den Fersen. Der FCG IV wartet weiterhin auf den ersten Saisonsieg. Die „Fünfte“ musste sich der starken Mannschaft aus Höchstädt beugen, während die erste Jungenmannschaft die Tabellenführung behaupten konnte.

FCG III – SSV Höchstädt 9:2. Die 2:1-Führung nach den Siegen der Doppel R. Brendle/V. Zähnle und D. Seufert/S. Hausmann wurde in den Einzeln durch R. Brendle, S. Fink, D. Seufert und V. Zähnle schnell auf 6:1 ausgebaut. Nach dem Anschlusspunkt machten nun S. Hausmann, R. Brendle und S. Fink alles klar.

SpVgg Riedlingen II – FCG IV 9:2. Während die Gundelfinger in den Doppeln nach einem Erfolg von D. Peichl/G. Förg noch ganz gut mithalten konnten, gelang in den Einzeln nur noch W. Wahl ein Punktgewinn.

SSV Höchstädt II – FCG V 9:0. Die fünfte Mannschaft musste sich beim Tabellenführer Höchstädt deutlich geschlagen geben.

Jungen: TV Dillingen VI – FCG I 3:8. S. Seefried, P. Zey, J. Brech und S. Fenske feierten einen verdienten Auswärtssieg.


Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Veranstaltungen

Mai 2022
September 2022
November 2022
Keine Veranstaltung gefunden

Letzte Beiträge

Kontakt