Tischtennisplatte

Auswärtssieg im Derby

(FM)30.09.2008: Fast alle Tischtennis-Teams des FC Gundelfingen waren vergangene Woche im Einsatz. Die „Erste“ konnte dabei das Derby in Lauingen für sich entscheiden. Auch der FCG II startete mit einem Heimsieg gegen Auchsesheim gut in die Saison. Weniger erfolgreich verlief der Saisonstart für die vierte und fünfte Mannschaft. Die „Vierte“ musste sich knapp in Lauingen geschlagen geben, während der FCG V zuhause gegen Villenbach verlor.

TV Lauingen – FCG I 6:9. Die Gundelfinger konnten sich durch die Doppel M. Ferner/D. Förg und T. Lorenz/W. Klekamp eine 2:1-Führung erspielen. Nachdem in der Folge nur D. Förg punkten konnte, stand es 5:3 für die Lauinger. F. Mayershofer, T. Lorenz, W. Klekamp und M. Ferner drehten nun erneut die Partie zum 7:5 für Gundelfingen. Zwar musste man nochmal den 7:6-Anschluss zulassen, doch das hintere Paarkreuz mit F. Mayershofer und P. Lorenz setzte den Schlusspunkt zum 9:6-Auswärtssieg.

FCG II – TTC Auchsesheim 9:6. Die Heimmannschaft erwischte den besseren Start, da man nach Siegen der Doppel Walter Stenke/R. Zähnle sowie Werner Stenke/H. Stenke mit einem 2:1-Vorsprung in die Einzel ging. K.-H. Schmid, H. Stenke, R. Zähnle und R. Brendle bauten die Führung auf 6:3 aus. Doch nun kamen die Auchsesheimer bis auf 7:6 heran, da zunächst nur Werner Stenke erfolgreich blieb. Doch ein starkes hinteres Paarkreuz mit R. Zähnle und R. Brendle brachte den 9:6-Sieg unter Dach und Fach.

TV Lauingen III – FCG IV 9:7. Die Gäste starteten besser in die Partie und erspielten sich durch D. Peichl/G. Förg und S. Hausmann/E. Lorenz in den Doppeln sowie D. Peichl, S. Demharter und S. Hausmann in den Einzeln einen 5:2-Vorsprung. Nachdem die Hausherren ausgleichen konnten, brachten S. Demharter und S. Hausmann den FCG wieder mit 7:5 in Führung. Doch dies waren dann die letzten Punkte an diesem Abend, nun gingen alle Punkte an die Gastgeber, womit der Endstand 9:7 für Lauingen lautete.

FCG V – SV Villenbach III 6:9. Die Auftaktpartie der „Fünften“, die nun als Sechser-Team antritt, war zu Beginn sehr ausgeglichen. So stand es nach dem Punktgewinn des Doppels S. Stenke/J. Erdt sowie den Einzelsiegen von T. Jahnke und P. Kowatschitsch 3:3. Nun zogen aber die Villenbacher auf 6:3 davon, bevor T. Jahnke, S. Stenke und P. Kowatschitsch wieder zum 6:6 ausgleichen konnten. Doch die nachfolgenden Spiele gingen erneut an die Gäste, sodass am Schluss eine knappe 6:9-Niederlage zu Buche stand.


Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Veranstaltungen

Oktober 2022
November 2022
Januar 2023
Keine Veranstaltung gefunden

Letzte Beiträge

Kontakt