Tischtennisplatte

Nur die „Zweite“ fährt einen Sieg ein

(MAYF) 22.03.2010: Nur einen einzigen Sieg verbuchten die Tischtennis-Herren des FC Gundelfingen in der abgelaufenen Woche. Diesen fuhr die zweite Mannschaft mit einem klaren Heimsieg gegen Zusamaltheim ein. Niederlagen gab es hingegen sowohl für den FCG I als auch für den FCG IV.

FCG I – TSV Rain III 4:9. Da beide Teams nicht in Bestbesetzung antraten war ein spannender Spielverlauf zu erwarten. Doch von Beginn an mussten die Hausherren einem Rückstand hinterherlaufen, da nur das Doppel T. Lorenz/M. Ferner erfolgreich blieb. T. Lorenz und F. Mayershofer konnten zunächst jeweils ausgleichen, aber die Gäste zogen nun bis auf 7:3 davon. Der Einzelsieg von M. Ferner war nur noch Ergebniskosmetik, sodass man sich am Ende recht deutlich mit 4:9 geschlagen geben musste.

FCG II – VfL Zusamaltheim 9:3. Gegen die schon als Absteiger feststehenden Gäste sorgten W. Stenke/H. Stenke sowie R. Zähnle/M. Ferner für die standesgemäße Führung. Diese bauten K.-H. Schmid, H. Stenke, R. Zähnle, M. Ferner und R. Brendle auf 7:2 aus. Nach dem Anschlusspunkt von Zusamaltheim machten W. Stenke und H. Stenke den Sack zu.

FCG IV – SpVgg Riedlingen 0:9. Gegen das Spitzenteam der 3. Kreisliga Süd hielt die „Vierte“ zwar in einigen Spielen gut mit, ein Sieg sprang jedoch leider nicht raus.

Jungen: FCG I – SSV Höchstädt 1:8. Gegen die überragende Mannschaft von der SSV Höchstädt hatten P. Zey, S. Seefried, F. Stöhr und J. Brech keine Chance.

Jungen: FCG II – SV Holzheim 8:1. Zum Abschluss der Saison feierten J. Förg, S. Fenske, J. Stenke und T. Benz einen Kantersieg.


Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Veranstaltungen

Mai 2022
September 2022
November 2022
Keine Veranstaltung gefunden

Letzte Beiträge

Kontakt