Tischtennisplatte

Revanche geglückt

(MAYF) 01.03.2010: Alle Tischtennis-Mannschaften des FCG Gundelfingen mussten vergangene Woche wieder an die Platten. Der FCG I setzt sich nach dem Heimerfolg gegen Wallerstein in der oberen Tabellenhälfte fest. Die zweite Mannschaft verlor beim TV Lauingen. Durch einen hart umkämpften 9:7-Sieg im Spitzenspiel gegen die SpVgg Riedlingen konnte die „Dritte“ diesmal den Spieß im Vergleich zur Vorrunde umdrehen und wahrte damit ihre kleine Chance auf die Meisterschaft in der 3. Kreisliga Süd. In dieser rückte der FCG IV durch einen deutlichen Sieg in Binswangen dem Klassenerhalt ein großes Stück näher. Die „Fünfte“ kassierte beim Gastspiel in Höchstädt eine Niederlage.

FCG I – SC Wallerstein 9:1. Gegen das Schlusslicht konnten sich T. Lorenz, D. Förg, M. Ferner, W. Klekamp, F. Mayershofer und P. Lorenz klar durchsetzen. Damit bleibt die Mannschaft weiterhin auf dem dritten Tabellenplatz der 3. Bezirksliga Nord.

TV Lauingen – FCG II 9:4. Schnell lag man mit 0:5 hinten, bevor R. Zähnle den ersten Gundelfinger Erfolg verbuchen konnte. Als aber nur noch ein weiterer Sieg von Walter Stenke folgte, drohte beim Stand von 2:8 eine klare Niederlage. Zwar konnten D. Seufert und H. Stenke nochmals verkürzen, letztendlich musste sich die „Zweite“ dann aber doch mit 4:9 geschlagen geben.

FCG III – SpVgg Riedlingen 9:7. Die dritte Mannschaft wollte sich für die 0:9-Pleite aus der Vorrunde revanchieren. Zunächst sah es wieder nicht gut aus, doch das Doppel R. Brendle/D. Peichl und ein Einzelsieg von W. Stenke glichen den 0:2-Rückstand aus. Nachdem in der Folge auch R. Brendle, S. Fink, V. Zähnle und D. Peichl ihr Spiel für sich entschieden, ging es mit einem 6:3-Vorsprung in die zweite Runde. Hier geriet der Sieg dann noch in Gefahr. Nur R. Brendle und D. Peichl behielten die Oberhand, sodass das Schlussdoppel die Entscheidung bringen musste. Dieses war dann eine klare Angelegenheit für die Gundelfinger Paarung mit W. Stenke/V. Zähnle, welche ihrem Team nach hervorragender Leistung den Heimerfolg sicherten.

TSV Binswangen II – FCG IV 0:9. D. Peichl, S. Hausmann, G. Förg, W. Wahl, E. Lorenz und H. Kosa fuhren einen ungefährdeten Sieg ein und machten damit einen Riesenschritt Richtung Klassenerhalt.

SSV Höchstädt III – FCG V 9:6. Da zu Beginn nur das Doppel A. Stenke/U. Völkel sowie T. Jahnke im Einzel punkten konnten, geriet der FCG V schnell mit 2:5 ins Hintertreffen. U. Völkel, A. Stenke und T. Jahnke sorgten für den Ausgleich. Nun gelang aber nur noch A. Stenke ein weiterer Erfolg, was eine 6:9-Niederlage zur Folge hatte.

Jungen: TTF Unteres Zusamtal III – FCG I 8:4. Trotz der Niederlage bleiben P. Zey, S. Seefried, S. Fenske und Ö. Aytan auf dem dritten Tabellenplatz der 2. Kreisliga.

Jungen: FCG III – TTF Unteres Zusamtal V 8:5. A. Scheffner, K. Mack, D. Schweizer und P. Mayr boten eine ansprechende Leistung.


Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Veranstaltungen

Mai 2022
September 2022
November 2022
Keine Veranstaltung gefunden

Letzte Beiträge

Kontakt