Tischtennisplatte

Pressebericht

(SD) 28.09.2005: Zum Saisonstart verliert die erste Mannschaft in der Bezirkliga 3 gegen Aichach 2 deutlich. Die zweite Mannschaft landet beim Aufsteiger Rain 4 einen Sieg und die „Dritte“ trotzt dem Favoriten Auchsesheim 2 ein Unentschieden ab. Die neue vierte Mannschaft startet mit zwei Siegen.

FCG 1 – TSV Aichach 2, 0:9. Einen unerwartet bitteren Saisonstart erlebte die in die Bezirksliga 3 aufgestiegene erste Mannschaft. Leicht ersatzgeschwächt mussten sich T. Lorenz, M. Ferner, R. Zähnle, H. Stenke, D. Förg und P. Lorenz in vielen spannenden und knappen Spielen leider etwas zu deutlich den Routiniers aus Aichach geschlagen geben.

TSV Rain 4 – FCG 2, 4:9. Bei ihrem ersten Punktspiel in neuer Formation hatte die „Zweite“ mit dem Aufsteiger einen dankbaren Gegner. Drei gewonnene Doppel brachten Walter Stenke, J. Müller, Werner Stenke, D. Förg, F. Mayershofer und P. Lorenz einen psychologischen Vorteil. Nach dem 3:2 bauten in packenden Spielen Werner Stenke, D. Förg und P. Lorenz die Führung auf 6:3 aus. Walter Stenke, J. Müller und D. Förg setzten die Schlusspunkte in einem interessanten Spiel.

FCG 3 – TTC Auchsesheim 2, 8:8. Die „Dritte“ erwischte einen eher schlechten Start, denn nach den Doppeln lag das Team 1:2 zurück. Es folgte ein offener Schlagabtausch, bei dem M. Ferner,V. Zähnle und W. Wahl immer einen Rückstand aufholten mussten – 4:5. Doch dann sollte der Knoten geplatzt sein, denn M. Ferner, S. Fink und V. Zähnle erhöhten auf 7:5. Doch leider ließen die Jungs das 7:7 zu ehe, D. Peichl eine Führung ins Schlußdoppel brachte, das leider verloren ging.

FCG 4 – SV Villenbach 2, 9:4. Die neu formierte vierte Mannschaft empfing zum ersten Spiel eine ersatzgeschwächte Villenbacher Mannschaft. Demzufolge erspielten Peichl/Förg, sowie Demharter/Lorenz im Doppel und D. Peichl, S. Demharter, E. Lorenz, G. Förg und S. Stenke in den Einzeln eine deutliche 7:2 – Führung. D. Peichl erhöhte auf 8:2 ehe ein kleiner „Schwächeanfall“ von S. Demharter und E. Lorenz (beide verloren ihre Spiele im 5. Satz) die Gäste noch einmal ein bisschen heranbrachte. Doch Kapitän G. Förg setzte in souveräner Manier den Schlusspunkt.

FCG 4 – TV Dillingen 3, 9:1. Zum zweiten Spiel empfing Gundelfingen die neu gemeldete Mannschaft von Dillingen 3. Diese Partie entwickelte sich zu einer unerwartet schnellen Angelegenheit. D. Peichl, S. Demharter, S. Hausmann, E. Lorenz, G. Förg und S. Stenke ließen nichts anbrennen. Lediglich E. Lorenz musste sich einem stark spielenden M. Jörg geschlagen geben.

Jungen: SV Villenbach 2 – FCG 1, 4:8. Nach dem Ausscheiden der drei stärksten Jugendspieler trat die neu formierte erste Mannschaft in der Kreisliga 1 zu ihrem ersten Spiel an und erspielten sich einen Erfolg. T. Jahnke, A. Maier, J. Baßler und D. Seufert setzten sich in zum Teil recht spannenden Spielen letztendlich verdient durch.


Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Veranstaltungen

Januar 2022
April 2022
Mai 2022
November 2022
Keine Veranstaltung gefunden

Letzte Beiträge

Kontakt