Tischtennisplatte

„Erste“ verliert Spitzenspiel

(FM) 21.12.2009: Die letzten Vorrundenspiele standen für die Tischtennis-Teams des FC Gundelfingen auf dem Programm. Die erste Mannschaft musste sich im Spitzenspiel gegen Dillingen trotz guter Leistung mit 4:9 geschlagen geben, beendet die Vorrunde dennoch auf dem zweiten Tabelllenplatz. Ein Unentschieden erreichte die „Zweite“ in Donauwörth. Gundelfingen gegen Donauwörth hieß es auch beim FCG III. Dieser konnte seine Partie allerdings für sich entscheiden. Zwei Niederlagen setzte es für die Jungenteams.

FCG I – TV Dillingen 4:9. Die Doppel D. Förg/M. Ferner und T. Lorenz/W. Klekamp erspielten dem FCG einen 2:0-Vorsprung. Doch die Dillinger konnten das Blatt wenden und gingen ihrerseits mit 3:2 in Führung, bevor M. Ferner wieder der Ausgleich gelang. Nach einem Sieg von F. Mayershofer stand es 4:4. Doch die folgenden Partien gingen alle an die Gäste, drei davon allerdings erst nach fünf Sätzen.

VSC Donauwörth – FCG II 8:8. W. Stenke/H. Stenke und D. Seufert/R. Zähnle brachten ihr Team mit 2:1 in Front. In den Einzeln blieben zunächst nur noch H. Stenke und R. Zähnle erfolgreich, sodass man mit einem 4:5-Rückstand in die zweite Runde musste. erHier lief es dann besser für die Gundelfinger, denn D. Seufert, W. Stenke, R. Zähnle und D. Peichl sorgten dafür, dass es mit einer Führung ins Schlussdoppel ging. Hier setzen sich dann aber die Gastgeber im Entscheidungssatz durch.

FCG III – VSC Donauwörth II 9:4. Die „Dritte“ startete mit kleinen Anlaufschwierigkeiten in die Partie. W. Stenke/V. Zähnle und R. Brendle/D. Peichl konnten zwar zunächst ihre Doppel für sich entscheiden, doch das vordere Paarkreuz musste beide Punkte den Gästen überlassen. Nun aber zeigten die Gundelfinger ihre Heimstärke. R. Brendle, S. Fink, V. Zähnle, D. Peichl und W. Stenke brachten ihre Mannschaft wieder auf die Siegerstraße. R. Brendle und S. Fink setzten schließlich den Schlusspunkt.

Jungen: SSV Höchstädt – FCG I 8:0. Beim souveränen Tabellenführer gab es für die erste Jungenmannschaft mit S. Seefried, P. Zey, F. Stöhr und J. Förg nichts zu holen.

Jungen: TTF Unteres Zusamtal V – FCG III 8:6. A. Scheffner, R. Bretzinger, M. Mayr und D. Schweizer mussten beim Tabellennachbarn eine knappe Niederlage hinnehmen.


Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Veranstaltungen

Mai 2022
September 2022
November 2022
Keine Veranstaltung gefunden

Letzte Beiträge

Kontakt