Tischtennisplatte

Sieg und Niederlage für FCG-Teams

(SD) 05.10.2005: Im sogenannten Prestige-Duell gegen den VSC Donauwörth zog die erste Tischtennis-Mannschaft des FC Gundelfingen leider den Kürzeren. Die zweite Mannschaft dagegen landete im Kokalderby beim TV Lauingen 2 den zweiten Sieg im zweiten Spiel. Gegen einen stark spielenden Aufsteiger TSV Binswangen 2 konnte die dritte Mannschaft gerade noch eine Blamage verhindern. Und die vierte Mannschaft bleibt mit einem Sieg gegen den VfL Zusamaltheim 3 an der Tabellenspitze.

FCG 1 – VSC Donauwörth 1, 6:9. Nach der deutlichen Auftaktniederlage der letzten Woche wollte sich die erste Herrenmannschaft gegen Donauwörth rehabilitieren. Nach einem sehr spannenden Auftakt sah sich die Mannschaft bei nur einem gewonnenen Doppel durch T. Lorenz/W. Klekamp jedoch mit 1:2 im Hintertreffen. T. Lorenz, R. Zähnle und H. Stenke sorgten mit drei Siegen bei zugleich drei Erfolgen der Donauwörther für Spannung – 4:5. M. Ferner und W. Klekamp brachten den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 6:6 ehe die Donauwörther dreimal zuschlugen und das Spiel doch noch für sich entscheiden konnten.

TV Lauingen 2 – FCG 2, 3:9. Einen sehr deutlichen Erfolg im Nachbarschaftsduell gegen Lauingen erzielten Walter Stenke, J. Müller, Werner Stenke, D. Förg, F. Mayershofer und P. Lorenz.

TSV Binswangen 2 – FCG 3, 8:8. Eigentlich sollte es ein schnelles Spiel werden, doch es wurde beinahe zur Blamage. M. Ferner, V. Zähnle, H. Kosa, M. Kompalka, S. Demharter und S. Hausmann trafen auf couragiert kämpfende und spielende Bínswanger, die in vielen spannenden und knappen Spielen (sieben Spiele im fünften Satz) den Gundelfingern das Leben schwer machten. Durch einen Sieg im Schlussdoppel (Ferner/Zähnle) konnten die favorisierten Gundelfinger gerade noch einen Punkt aus Binswangen entführen.

FCG 4 – VfL Zusamaltheim 3, 9:2. Um einiges leichter tat sich die vierte Mannschaft gegen Zusamaltheim III. Eine deutliche 3:0 – Führung nach den Doppeln bauten D. Peichl, S. Demharter und S. Hausmann auf ein respektables 6:0 aus ehe Zusamaltheim ein Spiel gewinnen konnte. Weitere Erfolge von G. Förg, S. Stenke und S. Demharter sicherten letztendlich den dritten Sieg im dritten Spiel und somit die momentane Tabellenführung.


Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Veranstaltungen

Mai 2022
September 2022
November 2022
Keine Veranstaltung gefunden

Letzte Beiträge

Kontakt