Tischtennisplatte

Klassenerhalt gesichert

(MAYF) 19.04.2011: Bei den Tischtennis-Mannschaften des FC Gundelfingen standen die letzten Saisonspiele auf dem Plan. Die zweite Mannschaft entschied dabei das Derby gegen den TV Lauingen II klar für sich. Mit einer Energieleistung und einer guten Rückrunde hat der FCG III nach einem Sieg gegen Auchsesheim II doch noch die Klasse gehalten. Eine klare Niederlage musste der FCG IV einstecken.

FCG II – TV Lauingen II 9:1. Von Beginn an dominierten die Gastgeber mit W. Klekamp, K.-H. Schmid, R. Zähnle, Mi. Ferner, V. Zähnle und S. Fink die Partie und kamen so zu einem ungefährdeten 9:1-Kantersieg. Damit beendet die Mannschaft die Saison auf einem guten vierten Platz der 2. Kreisliga.

FCG III – TTC Auchsesheim II 9:5. Besser hätte es für die Hausherren nicht losgehen können, denn mit H. Stenke/D. Peichl, R. Brendle/P. Wiesmüller und S. Hausmann/S. Demharter gewannen alle drei Doppel. In der ersten Einzelrunde blieb allerdings nur R. Brendle siegreich, wobei drei Partien erst knapp im fünften Satz verloren gingen. In der zweiten Runde machte es die „Dritte“ dann aber besser. H. Stenke und D. Peichl brachten zunächst ihr Team wieder in Front, bevor R. Brendle, S. Hausmann und S. Demharter den Sieg unter Dach und Fach brachten.

FCG IV – SSV Höchstädt 0:9. Wenn der Letzte gegen den Ersten spielt, ist die Favoritenrolle klar verteilt. Dieser wurden die bereits als Meister feststehenden Höchstädter voll und ganz gerecht und ließen den Gundelfingern keine Chance.

Jungen: FC Mertingen – FCG I 7:7. Nach knapp drei Stunden Spielzeit mussten sich P. Zey, S. Seefried, A. Scheffner und J. Förg mit einem Unentschieden in Mertingen zufrieden geben und schließen die Saison damit auf dem vierten Platz in der 1. Kreisliga ab.


Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Veranstaltungen

Mai 2022
September 2022
November 2022
Keine Veranstaltung gefunden

Letzte Beiträge

Kontakt