Tischtennisplatte

FCG-Herren ungeschlagen

(MAYF) 04.04.2011: Ungeschlagen blieben die Herren-Mannschaften des FC Gundelfingen in der vergangenen Woche. Für die erste Mannschaft stand das letzte Heimspiel auf dem Programm. Gegen gut aufgestellte Adelsrieder hieß es am Ende 9:4. Damit holten sich die Gundelfinger die Tabellenführung zurück. Somit steigt am kommenden Samstag in Holzheim das entscheidende Spiel. Der FCG II kam daheim zu einem ungefährdeten 9:1-Sieg. Einen ganz wichtigen Zähler holte die „Dritte“ gegen Zusamaltheim. Damit ist der Klassenerhalt sehr wahrscheinlich geschafft. Richtig auftrumpfen konnte der FCG IV. Nach einem Unentschieden gegen den Tabellenzweiten Binswangen siegte die Mannschaft beim TV Dillingen III.

FCG I – SV Adelsried 9:4. Zu Beginn punkteten die Doppel D. Förg/M. Ferner und F. Mayershofer/P. Lorenz für den FCG. In den Einzeln legten T. Lorenz, D. Förg, M. Ferner, F. Mayershofer und P. Lorenz nach und sorgten so für einen beruhigenden 7:1-Vorsprung. Die nächsten drei Spiele gingen jedoch alle an die Gäste. Spannung kam nochmals auf, als M. Ferner und F. Mayershofer nach einer 2:0-Führung jeweils den Satzausgleich zuließen. Doch die zwei Spieler des mittleren Paarkreuzes behielten die Nerven und entschieden beide den fünften Durchgang für sich. Damit gaben die Gundelfinger in der ganzen Saison zuhause nur einen Punkt ab.

FCG II – TSV Wertingen II 9:1. Einen klaren Kantersieg feierten W. Klekamp, K.-H. Schmid, R. Zähnle, M. Ferner, S. Fink und H. Kosa.

FCG III – VfL Zusamaltheim 8:8. R. Brendle/P. Wiesmüller und S. Hausmann/S. Demharter brachten den FCG in Front. Dennoch lag man nach der ersten Einzelrunde mit 4:5 hinten, da nur R. Brendle und S. Demharter siegreich blieben. Dieser Rückstand wuchs bis auf 4:8 an. Ein starker Schlussspurt von S. Hausmann, S. Demharter und P. Wiesmüller brachte die Hausherren ins Schlussdoppel. Hier rettete eine starke Leistung von H. Stenke/D. Peichl doch noch den verdienten Punktgewinn.

FCG IV – TSV Binswangen 8:8. Die Gastgeber gerieten schnell mit 1:3 in Rückstand, nur das Doppel G. Förg/E. Lorenz gewann. M. Kompalka und W. Wahl glichen zunächst aus, ehe E. Lorenz und H. Kosa ihre Mannschaft beim Stand von 5:4 zum ersten Mal in Führung brachten. W. Stenke erhöhte auf 6:4. Nach drei Niederlagen war der Vorsprung aber wieder dahin. E. Lorenz und H. Kosa konnten die Partie nun erneut drehen, das Schlussdoppel der Gäste war allerdings zu gut.

TV Dillingen III – FCG IV 5:9. Der Auftakt gelang der „Vierten“ besser, W. Stenke/M. Kompalka und G. Förg/E. Lorenz siegten in den Doppeln. Diesen knappen Vorsprung verteidigten W. Stenke, W. Wahl und H. Kosa. Nach Siegen von W. Stenke und M. Kompalka stand es 7:4. Den Dillingern gelang zwar noch der Anschluss, aber G. Förg und E. Lorenz machten den Sieg perfekt.

Jungen: FCG I – TSV Nördlingen 2:8. P. Zey, S. Seefried, K. Mack und J. Förg verloren gegen den Tabellenzweiten.

Jungen: FCG III – TV Dillingen V 6:8. Eine knappe Niederlage kassierten S. Fenske, J. Wiesmüller, D. Steeger und P. Förg.


Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Veranstaltungen

Oktober 2022
November 2022
Januar 2023
Keine Veranstaltung gefunden

Letzte Beiträge

Kontakt