Tischtennisplatte

FCG I schiebt sich nach vorne

(MAYF) 20.12.2010: Zum Abschluss der Vorrunde musste die erste Mannschaft des FC Gundelfingen noch zweimal ran. Sowohl Rain als auch Augsburg wurden dabei mit 9:3 bezwungen, sodass man in der Tabelle einen Sprung nach vorne bis auf den zweiten Tabellenplatz machte. Zu einem kampflosen Sieg kam die „Zweite“, da ihr Gegner kurzfristig absagen musste. Die erwartete Niederlage kassierte der FCG IV.

FCG I – TSV Rain III 9:3. Zum Auftakt gingen alle drei Doppel in den fünften Satz. Hier setzten sich T. Lorenz/D. Seufert mit 11:9 durch, während die anderen beiden Partien in der Verlängerung verloren wurden. T. Lorenz, D. Förg, M. Ferner, P. Lorenz und D. Seufert drehten nun das Spiel und brachten den FCG mit 6:3 in Front. Das vordere Paarkreuz mit T. Lorenz und D. Förg baute den Vorsprung auf 8:3 aus. Den Schlusspunkt setzte M. Ferner, der ein hochklassiges Duell knapp für sich entscheiden konnte.

FCG I – SSG Augsburg 9:3. Diesmal klappte es mit den Doppeln besser, denn mit D. Förg/M. Ferner, T. Lorenz/D. Seufert und F. Mayershofer/P. Lorenz blieben alle drei Gundelfinger Kombinationen erfolgreich. In den Einzeln kamen die Gäste zwar bis auf 3:2 heran, doch M. Ferner, F. Mayershofer, P. Lorenz und D. Seufert erspielten ein beruhigendes 7:2-Polster nach der ersten Runde. D. Förg und M. Ferner machten schließlich den Sack zu.

SSV Höchstädt – FCG IV 9:1. Beim überlegenen Tabellenführer war die vierte Mannschaft ohne Chance. Für den Ehrenpunkt sorgte das Doppel W. Wahl/H. Kosa.


Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Veranstaltungen

Oktober 2022
November 2022
Januar 2023
Keine Veranstaltung gefunden

Letzte Beiträge

Kontakt