Saison 2016/2017

Remis nach ständigem Auf und Ab

TT Ball

02.10.2016, (MAYF) Die erste Herrenmannschaft des FC Gundelfingen erwischte im Auftaktspiel beim TSV Gersthofen nicht ihren allerbesten Tag, konnte aber immerhin ein verdientes Unentschieden retten. Sieg und Niederlage hieß es für die „Zweite“. Der Derbypleite gegen Holzheim folgte tags darauf ein spektakulärer Auswärtssieg in Buttenwiesen.

TSV Gersthofen – FCG I 8:8. B. Krüger/D. Seufert und M. Ferner/T. Lorenz erspielten dem FCG einen Vorsprung aus den Doppeln. In der ersten Einzelrunde drehten die Gastgeber die Partie, da für die Gundelfinger nur B. Krüger und F. Mayershofer erfolgreich waren. Die zweite Runde verlief in jedem Paarkreuz ausgeglichen. M. Ferner, T. Lorenz und P. Lorenz konnten hier ihre Spiele für sich entscheiden. Das Schlussdoppel mit M. Ferner/T. Lorenz rettete den verdienten Punktgewinn.

FCG II – SV Holzheim II 4:9. W. Stenke/V. Zähnle hielten mit einem gewonnenen Doppel den Anschluss. W. Klekamp und W. Stenke brachten die Hausherren gar in Front. In der Folge jedoch gelang nur noch M. Ferner ein weiterer Zähler.

TTF Unteres Zusamtal II – FCG II 7:9. ach einem völlig verpatzten Auftakt mit drei verlorenen Doppeln hielten W. Stenke und R. Zähnle den FCG im Spiel. Beim Stand von 2:6 starteten M. Ferner, W. Klekamp, W. Stenke, R. Zähnle, erneut M. Ferner sowie D. Peichl eine Aufholjagd, die schließlich das Schlussdoppel W. Stenke/D. Peichl zum Sieg veredelte.

[print-me target=”#post-%ID%” title=””]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.