Saison 1993/1994

Reserve kein Kanonenfutter

TT Ball

Erster Erfolg des FCG II

(hs) Eine knappe Niederlage und ein klarer Sieg waren die Ausbeute der beiden Auswärtsspiele für die zweite Tischtennis-Herrenmannschaft des FC Gundelfingen. Damit hat sich bereits nach drei Spielen gezeigt, dass die Gundelfinger Reserve auch in der Schwabenliga III nicht nur Kanonenfutter darstellt. Mitgehalten wurde gegen den TTC Auchsesheim, der erst nach der 6:4-Führung des Aufsteigers aufwachte und nach fünf Einzelsiegen in Folge zu einem schmeichelhaften 9:6-Sieg kam. Mitaufsteiger Deiningen musste sich einer glänzend aufgelegten FCG-Truppe beugen, in der Ersatzmann Erich Gürsch mit dem noch ungeschlagenen Spitzenspieler Gerhard Gerold bereits im ersten Doppel den Grundstein für den Erfolg legte. Die 3:0-Doppelführung war am Schluss trotz hohen Einsatzes der Gastgeber nicht mehr einzuholen und der erste Sieg für Gundelfingen II in der neuen Liga perfekt.

Die Ergebnisse:

TTC Auchsesheim – FC Gundelfingen II 9:6

  • Strobel/Surek – Gerold/Wahl 21:9, 21:15
  • Eckmeier/Hochberger – Kosa/H. Stenke 17:21, 11:21
  • Hoser/Sewald – Förg/Reicherzer 19:21, 23:25
  • Strobel – Stenke 21:19, 21:15
  • Surek – Gerold 13:21, 21:10, 14:21
  • Sewald – Kosa 21:13, 15:21, 18:21
  • Hoser – Förg 21:19, 20:22, 21:14
  • Eckmeier – Wahl 21:11, 21:9
  • Hochberger – Reicherzer 19:21, 20:22
  • Strobel – Gerold 19:21, 21:14, 20:22
  • Surek – Stenke 21:18, 21:10
  • Sewald – Förg 21:11, 17:21, 21:7
  • Hoser – Kosa 21:16, 21:14
  • Eckmeier – Reicherzer 24:22, 21:11
  • Hochberger – Wahl 21:12, 21:13

Die Ergebnisse:

SpVgg Deiningen – FC Gundelfingen II 4:9

  • Haug/Gerstberger – Gerold/Gürsch 21:13, 19:21, 18:21
  • Husel/Mährle – Kosa/Stenke 18:21, 20:22
  • Löfflad/Münzinger – Förg/Reicherzer 20:22, 21:18, 20:22
  • Löfflad – Stenke 21:19, 21:10
  • Husel – Gerold 14:21, 21:14, 9:21
  • Gerstberger – Kosa 19:21, 21:16, 21:14
  • Haug – Förg 19:21, 14:21
  • Münzinger – Gürsch 21:11, 21:16
  • Mährle – Reicherzer 21:11, 16:21, 19:21
  • Löfflad – Gerold 21:18, 18:21, 15:21
  • Husel – Stenke 21:17, 17:21, 17:21
  • Gerstberger – Förg 21:15, 21:17
  • Haug – Kosa 20:22, 21:14, 20:22
Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.