TT Ball

(hs) Knapp dreieinhalb Stunden setzte sich die 2. Tischtennis-Mannschaft des FC Gundelfingen mit dem TSV Wertingen II auseinander. Nachdem die Mannen um Kapitän Roman Zähnle in der Vorrunde ersatzgeschwächt mit 6:9 den Kürzeren zogen, glückte ihnen an heimischen Platten mit 9:7 die Revanche. Mit diesem Sieg sichern sich die Gundelfinger nun einen sicheren Platz im Mittelfeld der Tabelle der Kreisliga A. In den Doppeln zeigten sich die Gebrüder Zähnle in kämpferischer Spiellaune und überraschten wieder einmal durch einen Sieg gegen das Doppel I der Gäste zur 2:1-Führung. Im vorderen Paarkreuz gelang nur Roman Zähnle ein Punkt gegen Rudhart. Michael Ferner zeigte mit seinen beiden Erfolgen, dass er zu den Spielstärksten im mittleren Paarkreuz zählt. Vinzenz Zähnle, Heinz Albrecht steuerten jeweils einen Punkt bei. Dies gelang auch Erich Reicherzer im letzten Einzel, als er im dritten Satz seine Routine zu 8:7-Führung ausspielte. Brendle/Ferner machten im abschließenden Doppel alles klar.


Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Veranstaltungen

Keine Veranstaltung gefunden!

Letzte Beiträge

Kontakt