Saison 1990/1991

Revanche gelungen

TT Ball

(hs) Nachdem die Kreisliga-I-Saison 90/91 mit der Auftaktniederlage in Wemding für die Gundelfinger Tischtennis-Reserve schlecht eingeläutet worden war, brannten die Gastgeber auf eine Revanche, die mit einem 9:3 sehr deutlich ausfiel. Die Mannschaft ging hoch motiviert und konzentriert in die Begegnung und führte bereits nach den Doppeln mit 3:0. Nach dem 4:0 durch Ottwin Förg ließ Helmut Kosa den ersten Gegenpunkt zu. Hans Stenke und Gerhard Gerold erhöhten jedoch souverän auf 6:1. Im hinteren Paarkreuz kam es zu einer Punkteteilung. Das Spitzenspiel brachte den Gästen den letzten Punktgewinn, ehe die einseitige Partie mit 9:3 ein frühes Ende fand.

Die Ergebnisse:

  • Kosa/Stenke – Neubauer/Meyer 21:10, 21:1
  • Albrecht /Gerold – Wetzstein/Karg 21:13, 21:17
  • Förg/Reicherzer – Kohnle/Schubert 21:17, 21:7
  • Förg – Wetzstein 21:11, 21:10
  • Kosa – Neubauer 11:21, 17:21
  • Gerold – Meyer 21:10, 21:16
  • Stenke – Karg 21:16, 21:15
  • Albrecht – Kohnle 8:21, 12:21
  • Reicherzer – Schubert 21:15, 18:21, 24:22
  • Förg – Neubauer 13:21, 19:21
  • Kosa – Wetzstein 21:16, 21:10
  • Gerold – Karg 21:18, 21:17
Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.