Saison 1991/1992

Revanche gelungen

TT Ball

(hs) Der zweiten Herrenmannschaft des FC Gundelfingen gelang in der Tischtennis-Kreisliga I im ersten Spiel der Rückrunde die Revanche für die im Hinspiel erlittene Niederlage gegen Höchstädt. Dabei sah es nach den Doppeln überhaupt nicht nach einem Erfolg der Gastgeber aus, denn die Höchstädter gingen 3:1 in Führung. In den Einzelbegegnungen zeigten sich aber Gerhard Gerold, Helmut Kosa und Heinz Albrecht in glänzender Spiellaune und punkteten je zweimal. Erich Reicherzer und Ottwin Förg sicherten die übrigen Punkte zum 9:5-Endstand, der den dritten Tabellenplatz festigt.

Die Ergebnisse:

  • Kosa/Stenke – Musselmann/W. Petratschek 21:9, 9:21, 21:19
  • Albrecht/Gerold – Maneth/Miller 17:21, 16:21
  • Förg/Reicherzer – Schickinger/E. Petratschek 21:13, 11:21, 14:21
  • Förg – Schickinger 20:22, 20:22
  • Gerold – Maneth 21:14, 8:21, 21:8
  • Stenke – E. Petratschek 12:21, 11:21
  • Kosa – Miller 21:17, 21:14
  • Albrecht – W. Petratschek 21:15, 21:14
  • Reicherzer – Musselmann 21:11, 21:17
  • Förg – Maneth 16:21, 21:18, 21:15
  • Gerold – Schickinger 21:13, 21:11
  • Stenke – Miller 19:21, 17:21
  • Kosa – E. Petratschek 21:13, 21:13
  • Albrecht – Musselmann 21:16, 21:16
Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.