Saison 2015/2016

Sieg im Spitzenspiel

TT Ball

19.10.2015, (MAYF) In einer hart umkämpften und hochklassigen Partie konnte sich die erste Herrenmannschaft des FC Gundelfingen gegen den direkten Verfolger aus Aichach durchsetzen und bleibt damit an der Tabellenspitze der 3. Bezirksliga Nord. Zweimal über die volle Distanz musste der FCG II gehen. Letztendlich reichte es aber nur zu einem Punktgewinn in Wertingen.

FCG I – TSV Aichach 9:5. Nachdem zu Beginn zwei Doppel unglücklich in der Verlängerung des fünften Satzes abgegeben werden mussten, hielten D. Förg/F. Mayershofer die Hausherren im Spiel. Die Einzel waren ähnlich, mehrmals ging der Sieger erst nach dem Entscheidungssatz hervor. B. Krüger, M. Ferner, P. Lorenz, T. Lorenz und F. Mayershofer drehten die Partie zum 6:3. In der zweiten Runde spielte der FCG souverän weiter und brachte dank D. Förg, M. Ferner und T. Lorenz den Sieg unter Dach und Fach.

FCG II – TV Dillingen III 7:9. Nach gutem Auftakt mit zwei siegreichen Doppeln von K.-H. Schmid/W. Stenke und S. Fink/R. Zähnle konnte das vordere Paarkreuz mit K.-H. Schmid und W. Klekamp auf 4:1 erhöhen. Dann jedoch starteten die Gäste eine Serie und gingen ihrerseits mit 5:4 in Front. Die zweite Einzelrunde verlief ausgeglichen, für die Gastgeber punkteten hier K.-H. Schmid, S. Fink und R. Zähnle. Im Schlussdoppel hatten die Dillinger das bessere Ende für sich.

TSV Wertingen – FCG II 8:8. Anfangs gewannen nur W. Stenke/H. Stenke ihr Doppel und somit lagen die Gundelfinger schnell mit 1:5 zurück. In der Folge hielten S. Fink, H. Stenke und W. Klekamp ihre Mannschaft bis zum 4:8 im Spiel. Dank eines furiosen Schlussspurts von R. Zähnle, D. Peichl, H. Stenke sowie dem Schlussdoppel W. Stenke/H. Stenke sicherte sich die „Zweite“ noch den verdienten Punkt.

[print-me target=”#post-%ID%” title=””]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.