Saison 1998/1999

Spannung bis zum 8:8

TT Ball

(hs) Im zweiten Spiel der Kreisliga B empfing die Tischtennis-Mannschaft des FC Gundelfingen II den FC Mertingen I. Die 2:1-Führung in den Doppeln baute Roman Zähnle aus, während Helmut Kosa und Vinzenz Zähnle ihren Gegnern nur wenig entgegensetzten konnten. Erich Reicherzer spielte seine Erfahrung aus und konterte zum 4:3. Werner Wahl kämpfte im dritten Satz vergebens, doch Erich Gürsch machte es durch seinen Sieg besser. Jetzt hofften die Gundelfinger auf Siege im vorderen Paarkreuz, doch es kam ganz anders. Nach einer Punkteteilung in der „Mitte“ waren es wiederum Erich Gürsch mit seinem zweiten Erfolg und Werner Wahl, die den Vorsprung wiederherstellten (8:7). Das entscheidende Schlussdoppel war an Spannung kaum zu überbieten. Äußerst knapp im dritten Satz mussten die Brüder Zähnle den achten Punkt für die Gäste zulassen.

Souveräner 9:2-Sieg

(hs) Im ersten Tischtennis-Saisonspiel der Herren-Kreisliga D schlug der FC Gundelfingen III den VfL Zusamaltheim II deutlich 9:2. In den Auftaktdoppeln konnten sich Peichl/Förg und Stricker/Stenke gegen ihre Kontrahenten durchsetzen. Siege von Förg und Peichl brachten eine beruhigende 4:1-Führung. Tobias Lorenz, der sein erstes Spiel in der Herrenmannschaft absolvierte, Gerhard Stricker und Stefan Demharter standen ihren Teamkollegen nicht nach. Günter Förg und Dieter Peichl holten beide Schlusspunkte.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.