Saison 1997/1998

Spannung bis zum 8:8

TT Ball

(hs) Zum letzten Vorrundenspiel in der Tischtennis-Kreisliga D Süd empfing die dritte Herrenmannschaft des FC Gundelfingen Lauingen IV. Die Partie entwickelte sich zu einem äußerst spannenden Lokalderby. Nach den Auftaktdoppeln stand es 1:2. Erich Gürsch brachte die Gundelfinger auf 2:2 heran, Günter Förg verlor. Dieter Peichl, Ernst Lorenz und Stefan Demharter erspielten wertvolle Punkte zum 5:3-Zwischenstand. Der an diesem Abend „dienstälteste“ Akteur, Walter Brucker, fand nicht zu seinem Spiel, und die Lauinger verkürzten auf 5:4. Spitzenspieler Erich Gürsch sowie Günter Förg punkteten zum 7:4. Die nächsten Einzelbegegnungen gewannen die Lauinger. Das bewährte Doppelgespann Peichl/Förg erspielte zum Jubel aller Gundelfinger den rettenden Punkt zum 8:8-Unentschieden. Der TVL trat mit Weigelt, Linder, Berchtold, Lehmeier, Va und Böse an.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.