Ball mit Hintergrund

Starker Auftritt

FC 1920 Gundelfingen IV – SV Villenbach II 9:2

Montag, 24.10.2022, 20:00 Uhr

Lorenz beendet mit Sieg den Mannschaftskampf. Aufgabe souverän gelöst – So könnte man den Heimerfolg des FC 1920 Gundelfingen IV im Spiel der Herren Bezirksklasse D Gruppe 3 DLG/DON (Bayerischer TTV – Schwaben-Nord) gegen den SV Villenbach II beschreiben, der nach 3 Stunden feststand. Das Satzverhältnis von 29:16 zeigt beim deutlichen 9:2-Erfolg eindrucksvoll den klaren Spielverlauf. Besonders gut aufgelegt waren an diesem Tag insbesondere Seitz und Lorenz die ihre Einzel und auch ihr jeweiliges Doppel erfolgreich gestalteten.

Zunächst standen die Doppel auf dem Programm. Mit 3:1 hatten Seitz / Lorenz im Einzel gegen Reiner / Kellndorfer die Nase vorn. Wahl / Nguyen wehrten eine 1:0 Satzführung von Bronner / Kaminski ab und fuhren den Punkt für die Heimmannschaft noch ein. Zwar brachten Mengele / Eberhard Fenske / Vu phasenweise in Bedrängnis, doch am Ende setzten sich Fenske / Vu mit 3:1 durch.

Nach den anfänglichen Paarungen gingen nun der Topspieler der Heimmannschaft und die Nummer 2 des Gästeteams bei einem Stand von 3:0 an den Tisch. Nicht einen Satzgewinn überließ Julian Seitz seinem Gegner Erwin Bronner beim überzeugenden 3:0-Sieg und holte damit einen Punkt für die Heimmannschaft. Berichtenswert war bei diesem Spiel, dass alle Sätzen mit jeweils nur zwei Punkten Vorsprung ins Ziel gebracht wurden. Sah der 2:0-Satzrückstand im Match von Ernst Lorenz gegen Konrad Reiner bereits wie eine Vorentscheidung aus, so kämpfte sich Ernst Lorenz zurück ins Spiel und gewann es noch im Entscheidungssatz. Bemerkenswert war der Verlauf des Entscheidungssatzes, der mit nur zwei Punkten Unterschied endete. Anschließend ging es beim Stand von 5:0 weiter, als das mittlere Paarkreuz sich gegenüberstand. Werner Wahl hatte im Einzel gegen Erwin Kaminski am Ende beim 3:1 die Nase vorn und steuerte somit einen Punkt für das Team bei. Van Chuyen Nguyen konnte im Spiel gegen Arthur Kellndorfer einen Siegpunkt für die Mannschaft beisteuern und gewann mit 3:1 in den Sätzen. Trotz des Satzverlustes wurde es dann unterm Strich also doch noch ein eher sicherer Sieg. Wenig später stand sich das untere Paarkreuz bei einem Spielstand von 7:0 gegenüber und kreuzte die Schläger. Gut gekämpft, aber verloren, hieß es bei der 1:3 Niederlage jedoch für Christian Fenske gegen Dietmar Eberhard. Ein Satz reichte nicht, weshalb Tung Vu die Partie gegen Karl Mengele mit 1:3 verlor.

Vor dem Duell der Einser stand es mittlerweile 7:2. Zwischenzeitlich musste Julian Seitz zwar einen Satz weggeben, fuhr anschließend sein Spiel gegen Konrad Reiner aber trotzdem sicher mit 11:9, 6:11, 11:6, 11:7 ein. Einen knappen Sieg feierte Ernst Lorenz beim 11:4, 8:11, 11:9, 6:11, 11:8 gegen Erwin Bronner, mit dem er einen Punkt für seine Mannschaft beisteuerte. Das war eine ganz schön enge Kiste! Mit dem letzten Match des Tages fand ein rückblickend eher einseitiger Mannschaftskampf sein Ende.

Nach diesem Erfolg heißt es für den FC 1920 Gundelfingen IV nun an diesen Erfolg anzuknüpfen und das nächste Spiel gegen den TSV 1925 Binswangen II am 07.11.2022 möglichst erneut siegreich zu gestalten. Das Team des SV Villenbach II wird nach dieser Niederlage im nächsten Spiel am 04.11.2022 gegen den VfL Zusamaltheim erneut versuchen, erfolgreich zu sein.

Statistik:
FC 1920 Gundelfingen IV:

Doppel: Seitz / Lorenz 1:0, Wahl / Nguyen 1:0, Fenske / Vu 1:0

Einzel: J. Seitz 2:0, E. Lorenz 2:0, W. Wahl 1:0, V. Nguyen 1:0, C. Fenske 0:1, T. Vu 0:1

SV Villenbach II:

Doppel: Bronner / Kaminski 0:1, Reiner / Kellndorfer 0:1, Mengele / Eberhard 0:1

Einzel: K. Reiner 0:2, E. Bronner 0:2, A. Kellndorfer 0:1, E. Kaminski 0:1, K. Mengele 1:0, D. Eberhard 1:0


Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Veranstaltungen

November 2022
Januar 2023
Keine Veranstaltung gefunden

Letzte Beiträge

Kontakt