Ball mit Hintergrund

Stefan Fink macht den Sack zu

FC 1920 Gundelfingen II – TSV Harburg 1907 II 9:1

Freitag, 18.11.2022, 20:30 Uhr

Kurzer Jubel herrschte am Freitagabend beim Heimteam des FC 1920 Gundelfingen II, als Stefan Fink das Einzel gewinnen und damit den klaren 9:1 Sieg in der heimischen Halle gegen den TSV Harburg 1907 II sicherstellen konnte. Erfolgsgarant war insbesondere Stefan Fink, der seine Einzel alle gewann und auch das Doppel siegreich gestaltete. Nach 2 Stunden war das Spiel beendet, welches von 100 Zuschauern besucht wurde, die den Gastgeber letztlich erfolgreich nach vorne peitschten.

Zum Auftakt des Mannschaftkampfes standen sich zunächst die Eröffnungsdoppel der Teams gegenüber. Fink / Zähnle gewannen ihr Spiel gegen Schiele / Stang eher ungefährdet mit 11:7, 11:6, 15:13. Da gab es nichts zu rütteln. Hausmann / Zähnle hatten gegen Röthinger / Schorradt beim 11: 9, 15:13, 11:5 keine Schwierigkeiten. Passende spielerische Mittel hatten danach Stenke / Stenke letztlich parat, um Forster / Bosch zu distanzieren, somit stand es am Ende 3:0.

Nach den ersten Paarungen standen sich nun der Topspieler des Gastgebers und die Nummer 2 des Gästeteams bei einem Stand von 3:0 gegenüber. Trotz des Verlustes der ersten beiden Sätze gewann Stefan Fink seine Partie gegen Tobias Röthinger noch mit 3:2. Kaum was zu bestellen hatte Vinzenz Zähnle bei seinem 0:3 gegen Matthias Schiele, was gemäß der TTR-Werte nicht überraschend kam. Wenig später ging es beim Stand von 4:1 weiter, als das mittlere Paarkreuz zum Einsatz kam. Völlig ungefährdet war dagegen der Sieg von Stefan Hausmann gegen Günter Forster nicht, aber mehr als ein Satz ging beim 11:7, 7:11, 11:9, 11:9 nicht verloren. Passende spielerische Mittel hatte nachfolgend Werner Stenke letztlich an der Hand, um sich gegen Klaus Schorradt durchzusetzen, somit stand es am Ende 3:0. Da gab es nichts zu rütteln. Wenig später ging das untere Paarkreuz bei einem Spielstand von 6:1 an die Tische. Erst im Entscheidungssatz wurde das Match zwischen Roman Zähnle und Nicole Stang entschieden, das Roman Zähnle letztendlich gewann. Hans Stenke konnte im Spiel gegen Xaver Bosch einen Siegpunkt für die Mannschaft beisteuern und gewann mit 3:1 in den Sätzen.

Es folgte das Spiel der nominell besten Spieler des FC 1920 Gundelfingen II und des TSV Harburg 1907 II. Beim 11:7, 11:5, 11:9 gegen Matthias Schiele fand Stefan Fink von Anfang an die richtige Taktik in seinem Spiel.

Ein unterm Strich einseitiger Mannschaftskampf wurde mit diesem Einzel beendet. Nach diesem Sieg der Heimmannschaft geht es nun im nächsten Spiel am 03.12.2022 gegen den TSV 1861 Nördlingen III, während der TSV Harburg 1907 II am 19.11.2022 gegen den FC 1929 Mertingen antritt.

Statistik:
FC 1920 Gundelfingen II:

Doppel: Fink / Zähnle 1:0, Hausmann / Zähnle 1:0, Stenke / Stenke 1:0

Einzel: S. Fink 2:0, V. Zähnle 0:1, S. Hausmann 1:0, W. Stenke 1:0, R. Zähnle 1:0, H. Stenke 1:0

TSV Harburg 1907 II:

Doppel: Röthinger / Schorradt 0:1, Schiele / Stang 0:1, Forster / Bosch 0:1

Einzel: M. Schiele 1:1, T. Röthinger 0:1, K. Schorradt 0:1, G. Forster 0:1, X. Bosch 0:1, N. Stang 0:1


Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Veranstaltungen

November 2022
Januar 2023
Keine Veranstaltung gefunden

Letzte Beiträge

Kontakt