Saison 1990/1991

Trauben hingen zu hoch

TT Ball

(hs) Im letzten Vorrundenspiel empfing die zweite Tischtennis-Herrenmannschaft des FC Gundelfingen den Kreisliga-I-Tabellenzweiten aus Nördlingen. Erwartungsgemäß hingen in dieser Begegnung die Trauben für die Gundelfinger beim 3:9 zu hoch. Ein Doppel durch Förg/Reicherzer sowie zwei Einzelsiege durch Förg und Gerold blieben die ganze Ausbeute, wobei Ottwin Förg den Spitzenspieler der Gäste, Franz Albert, nieder halten konnte. Mit 8:10 Punkten hat der FCG II einen mittleren Tabellenplatz erreicht.

Die Ergebnisse:

  • Förg/Reicherzer – Bruckmeier/Meier 25:23, 21:15
  • Albrecht/Gerold – Heilbronner/K.-H. Albert 15:21, 18:21
  • Kosa/Stenke – Fr. Albert/Wehner 15:21, 21:17, 13:21
  • Förg – Heilbronner 13:21, 21:15, 17:21
  • Kosa – Fr. Albert 12:21, 10:21
  • Albrecht – Meier 17:21, 11:21
  • Stenke – Wehner 14:21, 10:21
  • Gerold – Bruckmeier 21:11, 21:18
  • Reicherzer – K.-H. Albert 15:21, 17:21
  • Förg – Fr. Albert 21:10, 10:21, 21:13
  • Kosa – Heilbronner 16:21, 20:22
  • Albrecht – Wehner 17:21, 18:21
Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.