Saison 1992/1993

Unerwartet deutlich

TT Ball

(hs) Im dritten Heimspiel kam die zweite Herrenmannschaft des FC Gundelfingen in der Tischtennis-Kreisliga I zu einem überraschend hohen 9:3-Erfolg über Aufsteiger Holzheim II. Nachdem die Gäste bereits durch einige positive Leistungen auf sich aufmerksam gemacht hatten, waren die Gundelfinger gewarnt. Wieder gab ihnen die 2:1-Führung nach den Doppeln die nötige Ruhe, um in den ersten Einzeln bereits auf 6:1 davon zuziehen. Hattler verkürzte im wohl schönsten Spiel des Tages gegen Albrecht auf 6:2, ehe Reicherzer und danach der wiederum in beiden Spitzenbegegnungen ungeschlagene Gerold den vorentscheidenden achten Punkt erzielte. Der dritte Zähler für die Holzheimer war nur noch Ergebniskosmetik, denn Mannschaftskapitän Ottwin Förg setzte mit seinem zweiten Tagessieg den Schlusspunkt unter eine Partie, die deutlich machte, dass die Gundelfinger Reserve eher zu den Spitzenmannschaften der Liga zählt.

Die Ergebnisse:

  • Kosa/Stenke – Friegel/Miller 21:13, 21:11
  • Albrecht/Gerold – Steidle/Waldenmayr 18:21, 21:14, 21:18
  • Förg/Reicherzer – Kerle/Hattler 13:21, 21:17, 13:21
  • Gerold – Waldenmayr 8:21, 21:16, 21:9
  • Stenke – Kerle 21:14, 16:21, 21:12
  • Förg – Friegel 21:10, 21:17
  • Kosa – Steidle 21:14, 14:21, 22:20
  • Albrecht – Hattler 25:23, 16:21, 16:21
  • Reicherzer – Miller 21:13, 22:20
  • Gerold – Kerle 21:12, 21:14
  • Stenke – Waldenmayr 16:21, 21:23
  • Förg – Steidle 21:16, 21:19
Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.