Tischtennislogo FCG Ball 3. Herren

Villenbach zu stark

FC 1920 Gundelfingen III : SV Villenbach 4:9

Montag, 27.11.2023, 20:00 Uhr

Großer Jubel herrschte am Montagabend bei den Gästen vom SV Villenbach, als Georg Vill sen. sein Einzel gewinnen und damit den 9:4-Sieg beim Gastgeber FC 1920 Gundelfingen III perfekt machte. Eine gute Leistung zeigten an diesem Tag Mörz und Fredersdorff, die ihre Spiele ausnahmlos siegreich gestalteten. In ihrem 8. Saisonspiel waren die Gäste vom SV Villenbach ersatzgeschwächt angetreten, was sie aber trotzdem nicht davon abhielt, zwei Punkte zu entführen. Das Spiel war nach insgesamt rund 2 Stunden beendet.

Los ging es mit den Eingangsdoppeln. Mit 11:7, 13:15, 11:3, 11:7 siegten Gerold / Seitz gegen Müller / Baumgart und gaben dabei nur einen Satz her. Recht schnell besiegelt war die Niederlage von Wagner / Lorenz beim letztendlich deutlichen 0:3 gegen Mörz / Fredersdorff. Da war final wirklich nichts zu holen. Stark im Hintertreffen waren Wiesmüller / Förg nach einem Zweisatzrückstand, machten Vill sen. / Reiner dann jedoch noch einen Strich durch die Rechnung und gewannen das Match noch im finalen Durchgang. Hitchcock hätte das Drehbuch zu diesem Spiel nicht spannender schreiben können. Wie ausgeglichen dieses Doppel war, zeigt auch der fünfte Satz, der sehr knapp mit nur zwei Bällen Differenz ausging. Das Zwischenergebnis zeigte nun ein 2:1.

Weiter ging es anschließend mit den Einzeln. Ohne Satzgewinn für Gerhard Gerold verlief die in Sätzen deutliche Niederlage gegen Klaus Fredersdorff. Ohne Satzgewinn für Winfried Seitz verlief die in Sätzen deutliche Niederlage gegen Karlheinz Mörz. Da war final wirklich nichts zu holen. Wenig später war dann das mittlere Paarkreuz bei einem Spielstand von 2:3 an der Reihe. Gut gekämpft, aber verloren, hieß es bei der anschließenden 1:3 Niederlage jedoch für Richard Wagner gegen Georg Vill sen.. Ernst Lorenz gelang es, Ernst Müller im Einzel insgesamt recht deutlich auf Distanz zu halten – die Partie endete schließlich mit einem gemäß der TTR-Werte zu erwartenden 3:0-Erfolg. Im Anschluss ging das untere Paarkreuz bei einem Spielstand von 3:4 an die Tische. Passende spielerische Mittel hatte Johannes Wiesmüller letztlich parat, um sich gegen Konrad Reiner durchzusetzen, somit stand am Ende ein Erfolg in drei Sätzen zu Buche. Nach gewonnenem ersten Satz gab Julian Förg das Spiel gegen Melanie Baumgart noch aus der Hand und verlor mit 1:3.

Vor dem Duell der Einser stand es mittlerweile 4:5. Keinen Punkt beisteuern konnte Gerhard Gerold im Spiel gegen Karlheinz Mörz, das 0:3 verloren ging. Mit diesem Sieg hat Mörz nun 9 Siege seit Beginn der Spielzeit zu verzeichnen, während er bislang 2 Einzel verlor. Winfried Seitz hatte gegen Klaus Fredersdorff beim 7:11, 9:11, 5:11 kaum eine Chance. Da war final wirklich nichts zu holen. Richard Wagner bekam seinen gleichstarken Gegner Ernst Müller beim deutlichen 7:11, 5:11, 6:11 nicht richtig in den Griff. Da war final wirklich nichts zu holen. Durch diesen Spielausgang liegt die Saison-Bilanz von Wagner nun bei 4 Siegen und 4 Niederlagen. Mittlerweile stand es damit 4:8. Im Satzergebnis eindeutig verlief das Match von Ernst Lorenz, das er mit 0:3 und damit ohne Satzgewinn gegen Georg Vill sen. verlor. Das musste man neidlos anerkennen. Die Saison-Bilanz weist nach diesem Sieg nun 5 Siege und 0 Niederlagen für Vill sen. aus. Der Erfolg im letzten Spiel führte somit zum 9:4-Auswärtssieg.

Nach dieser Niederlage heißt es für den FC 1920 Gundelfingen III nun nach vorne zu schauen und im nächsten Spiel gegen den FC 1929 Mertingen IV am 11.12.2023 Punkte zu holen. Die Mannschaft des SV Villenbach wird nach diesem Erfolg versuchen, beim nächsten Spiel gegen den SV Villenbach II am 13.01.2024 an den Erfolg anzuknüpfen.

Statistik:
FC 1920 Gundelfingen III:

Doppel: Gerold / Seitz 1:0, Wagner / Lorenz 0:1, Wiesmüller / Förg 1:0

Einzel: G. Gerold 0:2, W. Seitz 0:2, R. Wagner 0:2, E. Lorenz 1:1, J. Wiesmüller 1:0, J. Förg 0:1

SV Villenbach:

Doppel: Mörz / Fredersdorff 1:0, Müller / Baumgart 0:1, Vill sen. / Reiner 0:1

Einzel: K. Mörz 2:0, K. Fredersdorff 2:0, E. Müller 1:1, G. sen. 2:0, M. Baumgart 1:0, K. Reiner 0:1


Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Veranstaltungen

Mai 2024
Keine Veranstaltung gefunden

Letzte Beiträge

Kontakt